Aktuelle Termine und Veranstaltungen

Zonta sagt nein zu Gewalt gegen Frauen

Zonta sagt NEIN zu Gewalt gegen Frauen und Mädchen. Sie ist eine der am weitesten verbreiteten Verletzungen der Frauenrechte. Nach einer Statistik der Weltgesundheitsorganisation (WHO) erfahren weltweit 35 Prozent aller Frauen Gewalt. Ihre Erscheinungsbilder sind Körperverletzung (mit Todesfolge), Vergewaltigung und sexuelle Nötigung, Zwangsheirat und Kinderehe, Genitalverstümmelung, Stalking, Zwangsprostitution, sexuelle Belästigung. Mit unserer Kampagne „ZONTA sagt NEIN" wollen wir auf diese Menschenrechtsverletzungen aufmerksam machen. Und wir wollen die betroffenen Frauen und Mädchen ermutigen, ihre Rechte wahrzunehmen und sich zur Wehr zu setzen, Beratungsstellen aufzusuchen und Hilfe anzunehmen. 

Am 25. November 2019 unterstützt der Zonta Club Bad Soden-Kronberg zahlreiche Aktionen im Rahmen der Zonta-Kampagne "Zonta says no".

weitere Informationen

Zonta Club Bad Soden-Kronberg spendet für Bad Sodener Bildungsprojekt „Deine Chance – Integration durch Bildung"

Sponsoren für dauerhafte Weiterführung des Projekts dringend gesucht

Zohreh Abdoli (M.) kam von gut eineinhalb Jahren aus dem Iran nach Deutschland und lernte Deutsch bei Deine Chance in Bad Soden. Heute studiert sie in Frankfurt die Sprache bereits auf dem C-Level und will ihren Master dort absolvieren. v.l.n.r. Dr. Antje Reimenn-Manai, Präsidentin des Zonta Clubs Bad Soden-Kronberg, Zohreh Abdoli, Schülerin bei Deine Chance, Martina Bickmann, stellvertretende Projektleiterin bei Deine Chance. Bild: Brigitte Kwasniok 

Am 07. November 2019 übergab der Zonta Club Bad Soden-Kronberg einen Scheck über 2.400 Euro an das Bad Sodener Bildungsprojekt „Deine Chance – Integration durch Bildung" für die parallel zu den Sprachkursen angebotene Kinderbetreuung. „Dieses Projekt gehört zu den beiden regionalen Engagements, die unser Club in diesem Biennium unterstützt", sagte Dr. Antje Reimann-Manai, Präsidentin des Zonta Clubs Bad Soden-Kronberg, bei der Veranstaltung. „Deshalb freuen wir uns umso mehr, mit unserer Spende an den Träger des Projekts, die Evangelische Familienbildung Main-Taunus, einen Beitrag zu leisten“, so die Präsidentin weiter. 

Pressemitteilung

 

 

Norbert Altenkamp, MdB, zu Gast beim Zonta Club Bad Soden-Kronberg

v.l.n.r. Andrea Mollenhauer, Vizepräsidentin, Norbert Altenkamp, Dr. Antje Reimann-Manai, Präsidentin Zonta Club Bad Soden-Kronberg

Am 05. September 2019 war Norbert Altenkamp zu Gast beim Zonta-Club Bad Soden-Kronberg. Der ehemalige Bürgermeister von Bad Soden und heutiges Mitglied des Bundestages setzt sich im Menschenrechtsausschuss des Bundestages besonders für die Religionsfreiheit, für verfolgte Minderheiten und gegen Menschenhandel ein. Sein Vortrag „Menschenrechtspolitik des Bundestages – Was will und was kann sie erreichen?" beleuchtete insbesondere, wie sich die Menschenrechtssituation seit Verabschiedung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte durch die UNO vor 70 Jahren verändert hat. Sein Resümée: Viel wurde erreicht, insbesondere im Hinblick auf die Anerkennung der Würde des Menschen und sein Recht auf ein menschenwürdiges Leben in Freiheit, aber es bleibe natürlich noch vieles zu tun, international, aber auch in Deutschland. Auf keinen Fall dürfe man verzweifeln und seine Bemühungen aufgeben, weil schnelle Erfolge ausbleiben.

 

Zonta Club Bad Soden-Kronberg engagiert sich auf dem Kronberger FlohmarktZonta Club Bad Soden-Kronberg engagiert sich auf dem Kronberger Flohmarkt 2019

Engagement auf dem Kronberger Flohmarkt für das Frauenhaus Hofheim undMama lernt Deutsch

Am 07. Juli 2019 hat sich der Zonta Club Bad Soden-Kronberg erneut am Kronberger Flohmarkt mit Erfolg beteiligt. Dieses Jahr haben sich die Zontians für zwei lokale Projekte engagiert: Das Frauenhaus in Hofheimund das Bad Sodener Projekt Mama lernt Deutsch. Im Vorfeld wurden Spenden gesammelt. Präsidentin Dr. Antje Reimann-Manai: „Wir bitten alle Mitbürgerinnen und Mitbürger, ihre Schränke, Kommoden, Keller und Speicher nach Ausgefallenem, Kuriosem oder Lustigem für den guten Zweck zu durchforsten.". Pressemeldung

 

100 Jahre Frauenpower - Benefizveranstaltung des Zonta Clubs Bad Soden-Kronberg 

Am 12. Mai 2019 hatte der Zonta Club Bad Soden-Kronberg im Rahmen der Feierlichkeiten zum 100. Geburtstag von Zonta International zur Benefizveranstaltung "Frauen und Frieden" in das Augustinum Bad Soden eingeladen. Der Erlös ging an das UN-Projekt "Let us learn Madagascar".

In einer eindruchsvollen Theaterinstallation stellten die Regisseurin und Schauspielerin Barbara Englert und die Filmemacherin Pola Sell den Ersten Weltkrieg aus dem Blickwinkel von Frauen vor. Ihre mit Musik begleitete Installation enthielt filmische Erinnerungen, Geschichten, Tagebuchaufzeichnungen, Erzählungen und Gedichte berühmter Frauen wie Marie Curie, Annette Kolb, Else Lasker-Schüler, Virginia Woolf, Clara Zetkin u. a. "Wir fanden das spannend, weil das Ende dieses furchtbaren Krieges in den Gründungszeitraum von Zonta International fiel und nicht zufällig endlich das Frauenwahlrecht eingeführt wurde", sagt die Präsidetin des Zonta Clubs Bad Soden-Kronberg, Dr. Antje Reimann-Manai.

Im Anschluss an die Darstellung diskutierten hochkarätige Expertinnen in Frauenfragen, im Rahmen einer Podiumsdiskussion unter der Moderation von Regine Ehrentraut, Mitglied des Zonta Clubs Bad Soden-Kronberg. Neben Barbara Englert  waen dabei Frau Prof. Dr. Monika Simmel-Joachim, ehem. Hochschule Rhein-Main Wiesbaden, Karin Nordmeyer – Vorstandsvorsitzende UN Women Nationales Komitee Deutschland e.V. und  Helke Dreier – Archiv der deutschen Frauenbewegung. 

Seit 100 Jahren setzt sich Zonta International für die Verbesserung der Situation von Frauen auf allen Ebenen der Gesellschaft ein. Im Rhein-Main-Gebiet sind zehn Clubs aktiv. Sie haben sich zusammengeschlossen und für den 100-jährigen Geburtstag ein attraktives Programm an Sonderveranstaltungen organisiert, die zwischen 2018 und 2020 stattfinden. Start war am 12. November 2018. Die nächsten Veranstaltungen finden statt in Wiesbaden, Giessen, Hanau, Frankfurt am Main und Mainz. Gäste sind zu allen Veranstaltungen herzlich willkommen.

weitere Informationen   Veranstaltungskalender zum 100. Geburtstag von Zonta International    Informationsflyer zu Zonta International

YWPA-Gewinnerin 2019 ist Sonja Marschall aus Königstein

Zonta Club Bad Soden-Kronberg ehrt erneut außergewöhnliche junge Frauen aus dem Taunus

Sonja Marschall, Batule Jamal, Taima Rahman, Lea Hellé

 

 

 

 (v.l.n.r. Am 07. März 2019 kürte der Zonta Club Bad Soden-Kronberg die YWPA-Gewinnerinnen 2019. V.l.n.r. Sonja Marschall, Gewinnerin YWPA 2019, Batule Jamal, Preisträgerin 2016, Taima Rahmann, zweiter Platz 2019, und Lea Hellé, zweiter Platz 2019. Bild: Brigitte Kramer, Bad Soden

„Ich freue mich sehr“, sagt Sonja Marschall, frischgebackene Gewinnerin des YWPA-Award (Young Women in Public Affairs) 2019, nach der  Preisverleihung am 07. März 2019. 16 Jahre ist sie alt und macht gerade ihr Abitur am Taunusgymnasium in Königstein. Das allein ist schon bemerkenswert. Noch mehr überrascht Sonja Marschall mit ihren vielen weiteren Aktivitäten. Engagement zeichnet auch für die beiden Gewinnerinnen des zweiten Platzes aus: Lea Hellé, 17 Jahre, vom Kaiser-Friedrich-Gymnasium in Bad Homburg und Taima Rahmann, ebenfalls 17 Jahre alt, von der Albert-Einstein-Schule in Schwalbach. 

Pressemeldung

Sonja Marschall hat ebenfalls den YWPA des District 28 gewonnen.

 

Future Leaders Building a Better World Today through Service and Advocacy - GoldenZ Club Bad Soden in Gründung

GoldenZClub Bad Soden

Mitte Juni diesen Jahres ist es soweit. Anlässlich der District Conference in Basel vom 21. bis 23  Juni soll die Charterfeier des  Golden Z Clubs Bad Soden-Kronberg stattfinden. Zwölf junge Frauen haben sich dafür zusammengefunden und mit Unterstützung des Zonta Clubs Bad Soden-Kronberg organisiert. 

"Unsere Ziel ist es, den Zonta Club Bad Soden-Kronberg in seinen Projekten zu unterstützen, aber auch eigene Projekte auf die Beine zu stellen", sagt Batule Jamall, erste Präsidentin des Golden Z Clubs. "Dabei möchten wir uns mehr auf advocacy konzentrieren und Aufklärungsarbeit leisten", erläutert sie. Für ihre Generation seien soziale Medien sehr wichtig. Deshalb habe man zunächst eine Instagram Seite (@goldenzclub) eingerichtet, über die sie ihre Fortschritte teilen und mit anderen Golden Z Clubs Kontakt aufnehmen können. 

hintere Reihe v.l.n.r:

Pauline Schmalz, studiert Anglistik & Soziologie an der Goethe; Batule Jamall, studiert Humanmedizinerin der JLU; Julie Bradini, studiert International Management an der Frankfurt School; Kiara Fink-Noel, macht ein Au-Pair Jahr in Kalifornien; Josephine Hammerschmitt, macht Praktikum in einer Tanzschule.

vordere Reihe v.l.n.r:

Neve Geiger, macht eine Ausbildung zur Konditorin; Sofija Zecevic, studiert Biologie an der Goethe; Lauren Garcia, studiert WiWi an der JGU; Sara Salihu, studiert Jura an der Goethe; Khadidja Kordowou, studiert Meteorologie an der Goethe Universität Frankfurt.

nicht im Bild: 

Sara Jachnik, studiert International Management an der Frankfurt School und Sophie Bosse, studiert Jura an der Goethe Universität Frankfurt. 

 

Orange your city - Zonta Club Bad Soden-Kronberg setzt Leuchtzeichen gegen Gewalt gegen Frauen

Procter & Gamble-Zentrale in Schwalbach anlässlich des Internationalen Tags gegen Gewalt gegen Frauen am 25. November 2018 (Bild: Karolina Klockow, privat)

Rund um den Internationalen Tag gegen Gewalt gegen Frauen am 25. November hat der Zonta Club Bad Soden-Kronberg erneut Aktionen angestoßen zur Aktion „Zonta says No to Violence against Women", um die öffentliche Aufmerksamkeit auf dieses Problem zu lenken. Mit dabei waren am 26. November die Firma Procter & Gamble, die unter dem Motto Orange your City ihr Bürogebäude in Schwalbach in orangefarbenes Licht tauchte. Vor dem Rathaus in Hofheim machten heute die zum Fahnenhissen Versammelten um 10.30 Uhr ordentlich Lärm mit orangefarbenen Trillerpfeifen. Zahlreiche umliegende Gemeinden hissen jedes Jahr die Flagge gegen Gewalt, um ein deutliches Zeichen zu setzen. Bäckereien im Hochtaunuskreis verteilen wieder ihre Waren in Tüten mit der Aufschrift Gewalt kommt uns nicht in die Tüte. Die Stadt Kronberg schließlich lädt in die Stadtbücherei zu einer Ausstellung gegen Gewalt ein. Zum Abschluss des Aktionszeitraums am 10. Dezember 2018, dem Tag der Menschenrechte, wird der Film „Coco Chanel" unter dem Motto Starke Frauen im Kultkino Bad Soden am Taunus gezeigt. Pressemitteilung

 

District 28 trägt Großteil zum Zonta-Spendenaufkommen bei

Im abgelaufenen Biennium 2016 bis 2018 wurde weltweit das zweitbeste Ergebnis in der fast 100 Jährigen Geschichte von Zonat erreicht. Das sind 93,67 Prozent des Spendenziels. Dazu hat der District 28 und die Area 02, zu denen auch der Zonta Club Bad Soden-Kronberg zählt, einen gehörigen Anteil. Weltweit liegt District 28 Ende Mai auf Platz 2 mit 337.655,52 US-Dollar.

Renate von Köller, Ambassador chair District 28 2014 bis 2018, bedankt sich im anhängenden Brief herzlich für die aktive Unterstützung und informiert über die Projekte, die mit dem Spendengeld unterstützt werden konnten. weitere Informationen

 

 "Bildung ist der Schlüssel für Selbstbestimmung, Freiheit und Wohlstand"

Zonta Club Bad Soden-Kronberg mit neuer Präsidentin und neuem Vorstand

Vorstand Zonta Club Bad Soden-Kronberg 2018-2020

V.r.n.l. Präsidentin Dr. Antje Reimann-Manai, Schatzmeisterin Dr. Katharina Kaul, Schriftführerinnen Claudia Zengerling und Dr. Ortrun Zechlin, Sekretäring Sylke Becker, Vizepräsidentin Andrea Mollenhauer

Anfang Juni 2018 übernahm Dr. Antje Reimann-Manai die Präsidentschaft des Zonta Clubs Bad Soden-Kronberg. Sie folgt auf Silke Wolter, die den Club von 2016 bis 2018 führte. Zwei Themen hat sich die neue Präsidentin besonders auf die Fahnen geschrieben: „Mir liegt Bildung und Ausbildung von Frauen und Mädchen besonders am Herzen, denn sie sind ebenso ein Menschenrecht wie auch der Schlüssel für Selbstbestimmung, Freiheit und Wohlstand", sagt die promovierte Bioverfahrenstechnikerin. „Hier gibt es nicht nur in Entwicklungsländern einiges zu tun, sondern auch bei uns in Deutschland.... mehr Informationen